Besuchen Sie den Nationalpark Wattenmeer

Bei einem Tagesausflug von Neumünster aus, sollten Sie auch unbedingt einmal den Nationalpark Wattenmeer besuchen. Das Wattenmeer ist bis heute weitestgehend in seinem ursprünglichen, natürlichen Zustand erhalten. Es gilt heute als vogelreichstes Gebiet in ganz Europa, doch nicht nur Vogelfreunde finden hier besondere Highlights. Seit 2009 ist das Wattenmeer zudem Weltnaturerbe der Menschheit. Es verteilt sich über die beiden Bundesländer Schleswig-Holstein und Niedersachsen sowie den Stadtstaat Hamburg. 

Nationalpark Wattenmeer – Themenjahr „Muscheln und Schnecken“

In diesem Jahr steht der Nationalpark Wattenmeer unter dem Motto „Muscheln und Schnecken“. Das Themenjahr 2018 befasst sich mit vielen Fragen rund um Schneckenhäuser und Muschelschalen, deren Unterschiede und wie man sie bestimmt. Auch fragt man sich in verschiedenen Veranstaltungen, was genau uns an den Muscheln so fasziniert, welche Rolle sie im Wattenmeer einnehmen und wie sie leben. 

Natürlich bieten sich für die Entdeckung der Meeresbewohner entsprechende Watterkundungen ideal an. Diese werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt und dauern etwa zwei bis zweieinhalb Stunden. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro. Ende Juli können Sie sogar im Multimar Wattforum am Sommerfest mit Muscheln und Schnecken teilnehmen.

Entdeckungen und Erlebnisse im Nationalpark Wattenmeer 

Im Nationalpark Wattenmeer erwarten Sie zahlreiche Naturerlebnisse, interessante Führungen und Ausstellungen. In Hörnum auf Sylt können Sie das Nationalpark-Haus Arche Wattenmeer besuchen, in dem seit 2013 eine Ausstellung zur Ökologie des Wattenmeers, dem Naturschutz und den Strandfunden geboten wird. Darüber hinaus gibt es Watt- und Strand-, aber auch Nachtwanderungen. Zudem können Sie zu den Seehundsbänken in See stechen. 

Im Naturzentrum Braderup erwartet Sie eine Ausstellung über die Insel und ihre Entstehung, die Braderuper Heide, die Wale und die erschreckende Meeresverschmutzung. Außerdem gibt es hier das Meerwasseraquarium der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V. Neben den klassischen Führungen und Wattwanderungen können Sie hier auch an einer naturkundlichen Fahrradtour zu insgesamt fünf Naturschutzgebieten teilnehmen.

Für Familien bietet sich ein Besuch in der Wattwerkstatt Rantum an, die sich auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen spezialisiert hat. Spezielle Wattwanderungen für Kinder, Naturerlebniswanderungen bei Nacht, Strandwanderungen und Salzwiesenführungen werden angeboten. Außerdem gibt es die Watt- und die Syltwerkstatt und die Kleinen können sich sogar beim Bernsteinschleifen versuchen. Die Wattwerkstatt ist allerdings nur freitags zwischen 16 und 18 Uhr geöffnet.